« zurück zur Übersicht
Nazim Diehl

Nazim Diehl Absolvent Justus-Liebig-Universität Gießen

Fachbeitrag

Nazim Diehl

Werben um Vertrauen – eine semantische Analyse von Werbemaßnahmen bei Versicherern

Die Bankenkrise nach 2007 hat das Vertrauen in Finanzdienstleistungen nachhaltig erschüttert. Dieser Umstand hatte einen erheblichen Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung von Banken. Der Vertrauensverlust wirkt sich bis heute aber auch auf Versicherer aus, die zusätzlich branchenspezifischen Herausforderungen gegenüberstehen. Das Image der Branche könnte besser sein, doch lässt sich Vertrauen durch Werbung wiederherstellen? In seinem Beitrag untersucht Nazim Diehl das gegenwärtige Ausmaß des Vertrauensverlustes der Versicherungsbranche aus einer semantischen Perspektive: Über eine diachrone Analyse von Werbemaßnahmen zweier Versicherer zeigt er exemplarisch auf, inwiefern das Werbeverhalten dem Vertrauensverlust der Unternehmen entgegenwirken kann und wie sich diese Maßnahmen weiter optimieren lassen.

Über den Autor

Nazim Diehls Interessenschwerpunkt lässt sich als kulturwissenschaftliche Erforschung von Werbung und Stereotypen in ihren unterschiedlichsten Erscheinungsformen zusammenfassen. Gegenwärtig absolviert er das letzte Jahr seines Masterstudiums der Geschichtswissenschaft und der Soziologie und ist daneben mit zwei Stellen als Hilfswissenschaftler am Schreibzentrum und an der Professur für Osteuropäische Geschichte an der JLU tätig.