« zurück zur Übersicht
Dr. Hermann Sottong

Dr. Hermann Sottong Inhaber von System + Kommunikation

Praxisbeitrag

Dr. Hermann Sottong

Interpersonelle und organisierte Kommunikation durch Markenwissen harmonisieren – Praxisbeispiel bei einer Privatbank.

Marken von Dienstleistungsunternehmen stehen unter besonderer Beobachtung durch den Kunden – zumal wenn die Dienstleistung so beziehungsintensiv ist, wie das im Private Banking der Fall sein sollte. Der Kunde erlebt dabei im persönlichen Kontakt mit Mitarbeitern des Anbieters, ob das Markenversprechen ernst genommen und eingelöst wird – oder eben auch nicht. Im Umkehrschluss heißt das, dass die Mitarbeiter die Marke auch leben müssen. Um präzise zu sein, muss es lauten: Ob die Mitarbeiter die Marke auch leben können. Wie eine qualitative Rekonstruktion zentraler Werte bei Kunden und Mitarbeitern aussehen kann, welches Knowhow dazu benötigt wird und wie das so gewonnene Wissen für die (Weiter-)Entwicklung einer Dienstleistungsmarke angewandt werden kann, wird der Beitrag anhand von Praxisbeispielen erläutern.

Über den Autor

Dr. Hermann Sottong ist Mitbegründer und Mitinhaber des Beratungsunternehmens SYSTEM + KOMMUNIKATION. In der Praxis beschäftigt er sich vor allem mit werteorientierter Unternehmensentwicklung und optimierter Unternehmenskommunikation. Im Mittelpunkt steht dabei die Erkenntnis, dass Wertvorstellungen, Prägungen und Erwartungshaltungen aufgrund wiederkehrender Erfahrungen wesentlich für den Erfolg oder Misserfolg der Kommunikationen der Unternehmen und in den Organisationen sind: Den Kunden wie den Mitarbeitern systematisch und methodisch zuzuhören, liefert dabei den Schlüssel zur Entwicklung erfolgreicher Strategien. Daneben ist er Autor von Fachbüchern und Blogger zum Thema Story-Telling.