« zurück zur Übersicht
Dr. Hans Ulrich Eßlinger

Dr. Hans Ulrich Eßlinger Leiter Unternehmenskommunikation bei DSGV

Praxisbeitrag

Dr. Hans Ulrich Eßlinger

Kundenorientiert und markentypisch – so sprechen die Sparkassen mit ihren Kunden und der Öffentlichkeit

In der Kommunikation findet ein Paradigmenwechsel statt. Anstelle von unmittelbaren Produktinformationen und Absenderinteressen stehen die Kunden, ihre Bedürfnisse, ihre Erfahrungen und ihr Mediennutzungsverhalten im Mittelpunkt der Kommunikation. Entsprechend richtet der Deutsche Sparkassen- und Giroverband als Dachverband der Sparkassen und ihrer Verbundpartner seine Kommunikation aus. Dies gilt für die PR wie für die Marketingkommunikation gleichermaßen. Sie arbeiten disziplinübergreifend zusammen und orientieren sich an den Markenwerten der Sparkasse ebenso wie an den Lebenswelten und Erwartungen der Nutzer. Hinzu kommen kanalspezifische Dialogangebote. Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband hat dazu Online-Plattformen für unterschiedliche Nutzergruppen entwickelt. Diese werden mit Social-Media-geeigneten Inhalten befüllt und auf die Reise in die Sozialen Medien geschickt. Zusätzlich soll eine verständliche Sprache den Nutzern helfen, die Inhalte leicht und schnell zu konsumieren und bei Bedarf mit dem Absender in Kontakt zu treten.

Über den Autor

Nach seinem wirtschaftswissenschaftlichen Studium an der Universität Stuttgart-Hohenheim mit Schwerpunkten in Politischer Ökonomie und Politischen Wissenschaften arbeitete Hans Ulrich Eßlinger dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter und promovierte zum Dr. oec. Im Anschluss an eine mehrjährige Tätigkeit als Referent in der Politikberatung wechselte er 1999 zum Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) und war dort mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen in der internen und externen Kommunikation betraut. Seit dem Jahr 2011 ist er Leiter PR/Unternehmenskommunikation beim DSGV.