« zurück zur Übersicht
Prof. Dr. Christoph Moss

Prof. Dr. Christoph Moss International School of Management

Praxisbeitrag (mit Christoph Hardt)

Prof. Dr. Christoph Moss

Der Newsroom in der Unternehmenskommunikation – Eine fast geniale Story

Gute Unternehmenskommunikation in der digitalen Epoche zeichnet sich dadurch aus, dass Unternehmen Nachrichten, Geschichten und Botschaften an alle relevanten Zielgruppen möglichst schnell, in hoher Qualität und zielgruppenspezifisch senden. Ein Newsroom kann diese hochkomplexe Aufgabe erheblich erleichtern, er trägt durch die Implementierung journalistischer Arbeitsprozesse entscheidend dazu bei, die Unternehmenskommunikation im digitalen Zeitalter sauber zu strukturieren und sie damit wirkungsvoll zu gestalten. Der Newsroom ist aber noch weit mehr: Er ist selbst eine Story, die anschaulich belegt, dass zeitgemäße Unternehmenskommunikation nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie im gesamten Unternehmen zu einer Veränderung der Kommunikationskultur führt. Insofern ist der Newsroom in der Unternehmenskommunikation ein wichtiger Beitrag zur Veränderung der Unternehmen selbst. Christoph Moss und Christoph Hardt sind beide gelernte Journalisten, haben sich im Newsroom des Handelsblatts kennengelernt und später beim Aufbau des Siemens-Newsroom zusammengearbeitet. Hardt hat danach den Newsroom beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft etabliert. Moss hat mit seiner Agentur mediamoss eine Reihe von Newsroom-Projekten für Unternehmen betreut.

Über den Autor

Prof. Dr. Christoph Moss unterrichtet Kommunikation und Marketing an der International School of Management in Dortmund und Köln. Zuvor arbeitete er bei der Deutschen Bank sowie bei Sendern und Zeitungen in Düsseldorf, Passau, Dresden, Dortmund, Brüssel und Paris. Er war Deskchef im Handelsblatt-Newsroom und leitete die Georg-von-Holtzbrinckschule für Wirtschaftsjournalisten. Nach seiner Lehre zum Bankkaufmann und seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau promovierte er an der TU Dortmund zum Thema „Die Organisation der Zeitungsredaktion“. Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit ist er geschäftsführender Gesellschafter des Beratungsunternehmens mediamoss GmbH.