« zurück zur Übersicht
Andreas Nicklas

Andreas Nicklas Senior Executive Social Commerce, Lithium EMEA

Praxisbeitrag

Andreas Nicklas

Die Bedeutung von Social Media in der Unternehmenskommunikation in der Finanzbranche

Das Verhalten der heutigen Zielgruppen ist geprägt durch den Paradigmenwechsel von Push- zu Pull-Marketing. Dafür ausschlaggebend ist, dass die Währung der heutigen Zielgruppen nicht in erster Linie verfügbares Geld sondern Vertrauen, vorhandene Zeit und Relevanz sind. Der Wandel von Push zu Pull Marketing geht einher mit der hohen Akzeptanz von Sozialen Kanälen und Communities sowie Influencer-Marketing. Deshalb ist der Fokus des Beitrags, wie mit Hilfe von Pull-Marketing heutige Zielgruppen erfolgreich adressiert, gebunden, eingebunden, involviert und monetarisiert werden können. Illustriert wird dies anhand der Umsetzung von Pull-Marketing bei der Consorsbank.

Über den Autor

Andreas Nicklas verantwortet für Lithium, Marktführer von Social-Business-Lösungen, in Europa die Geschäftsentwicklung und Social-Commerce. Er hat als Consultant zahlreiche Social-Business, E-Commerce und Gamification Projekte durchgeführt sowie in der Geschäftsleitung eines Social-Networks gearbeitet. Als Privatdozent gibt er Vorlesungen über Social-Media und führte mit der Universität Zürich ein Forschungsprojekt über Communities durch. 2015 hat Andreas Nicklas eine globale Wein-Community – PassionForWine.com – implementiert und gelauncht.